Archiv der Kategorie: Crypto

Bitcoin price (BTC) above 40,000 US dollars

Epic: Bitcoin price (BTC) above 40,000 US dollars

The Bitcoin (BTC) exchange rate cracked the impressive US$40,000 mark at 7.20pm on Thursday 7 January 2021. This means it has taken less than a week for the price to jump from US$30,000 to US$40,000. A pace that can justifiably cause fear. Why the correction has so far failed to materialise and how the exponential price growth can be explained.

On Thursday morning, it was not bitcoin but the overall market that was in focus. Thus, the total market capitalisation of all cryptocurrencies broke through the impressive mark of one trillion US dollars – in figures 1,000,000,000,000. Since midday, however, the bitcoin price has also set a The News Spy new record. On a 24-hour basis, the BTC price is up by more than 13 percent. On a weekly basis, it is even up more than 38 percent. With the exception of the cryptocurrency XRP, there is no other coin among the top 20 cryptocurrencies with a larger daily increase.

The Fear and Greed Index shows how greedy investors are for Bitcoin. This reflects the market sentiment and ranges from very pessimistic to very greedy.

As you can see, the pendulum swings all the way to the right. The result: extreme greed. However, this greed is mainly driven by large investors and not by private investors. All crypto asset managers from Voyager Digital to Galaxy Digital are announcing record levels of assets under management. Crypto exchanges are being literally bought out by institutional investors. This is also evident in OTC volumes such as Coinbase Pro, where billions of bitcoin are purchased daily.

Bitcoin securities suck the market dry

The sell-off of the still freely tradable Bitcoin is being driven by investment companies such as VanECK, Coinshares or ETC Group, which acquire Bitcoin in order to use it as an underlying asset for their financial products. Here you can find an overview of these Bitcoin securities, which private investors can also acquire.

Considering that these are only debt instruments like ETNs and not ETFs, the situation shows how dramatic the shortage of Bitcoin is. Bitcoin holdings on exchanges are melting away and being diverted into traditional finance. It is currently not expected that this trend will reverse. After all, only very few institutional investors are invested in Bitcoin. Many insurance companies, hedge funds and family offices are only just getting involved. If only a few percent or basis points of the funds under management are redirected into Bitcoin, this should enable prices well above 40,000 US dollars in the near future.

Bull market cannot be stopped, not even by a correction

Due to the trend of large assets being liquidated in order to allocate part of them to Bitcoin, the exponential growth shows that the market is overheating. Profit-taking will lead to a major correction at a certain point, without damaging Bitcoin’s rising trend in the long term. This means that the probability of a violent Bitcoin correction is very high and increases every day, but at the same time there is a lack of fundamental reasons why the bull market should come to an end. This tendency is also shown by the increased volatility in the bitcoin price:

Bitcoin handelt jetzt auf einem „Do or Die“-Niveau

Bitcoin handelt jetzt auf einem „Do or Die“-Niveau, da Bären in Schwung kommen

Bitcoin wurde gestern Abend am späten Abend Zeuge einer der heftigsten Volatilität, die es in den letzten Monaten gegeben hat.

Nach einem Anstieg auf ein Hoch von 12.000 $ kämpft bei Bitcoin Up BTC darum, den Widerstand auf diesem Niveau zu überwinden, was schließlich zu einem starken Preisrückgang führte, der das Unternehmen in Richtung 11.000 $ taumeln ließ.

In den letzten Stunden fand sie auf diesem Niveau einige starke Unterstützung, aber aufgrund der Intensität dieses Ausverkaufs befindet sie sich nach wie vor in einer prekären Lage.

Eine technische Auswirkung dieses Rückgangs auf den digitalen Benchmark-Asset ist, dass er ihn unter ein entscheidendes langfristiges Niveau drückte, von dem Analysten hofften, dass BTC einen Wochenabschluss über diesem Niveau veröffentlichen würde.

Damit sich sein starker mittelfristiger Aufwärtstrend in naher Zukunft weiter fortsetzt, müssen die Käufer 11.500 Dollar zurückerobern.

Aus diesem Grund werden die kommenden Stunden entscheidend dafür sein, zu verstehen, wohin sich Bitcoin in den kommenden Wochen entwickelt.

Bitcoin bricht nach übertägigem Ausverkauf unter das entscheidende Niveau ein

Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels verzeichnet Bitcoin bei seinem derzeitigen Preis von 11.150 US-Dollar einen Rückgang von etwas mehr als 5 %. Dies stellt eine leichte Erholung von den jüngsten Tiefstständen von 11.000 $ dar, die nach dem gestrigen Kursrückgang mehrfach erreicht wurden.

Dieser Rückgang kam ziemlich unerwartet und traf die offensichtliche Stärke, die BTC in den letzten Wochen aufgebaut hatte, mit einem vernichtenden Schlag.

Ob die Käufer in der Lage sind, 11.000 Dollar als starke Unterstützungsbasis zu etablieren, wird wahrscheinlich der Faktor sein, der bestimmt, wohin die Entwicklung als nächstes geht.

Ein populärer Krypto-Währungsanalyst bemerkte kürzlich in einem Tweet, dass $11.530 jetzt das entscheidende Niveau ist, das Händler genau beobachten müssen.

Dieses Niveau hat sich im Laufe des vergangenen Jahres als makroökonomischer Widerstand etabliert, und der jüngste Rückgang zwang die BTC wieder unter dieses Niveau.

„BTC – ein Jammer, dass Bitcoin für den morgigen Wochenschluss wieder unter dieses langfristige Niveau gefallen ist. Wir müssen wieder nach oben gehen und über $11.531 schließen, aber nach einem Rückgang wie diesem bin ich mir nicht sicher, ob wir das sofort tun. Das bedeutet nicht, dass der Preis nicht pumpen kann, aber man sollte mit Volatilität rechnen“, sagte er.

BTC befindet sich nach dem jüngsten Zusammenbruch auf der „Do or Die“-Ebene

Ein anderer populärer Krypto-Währungsanalyst schloss sich der Bedeutung dieses Niveaus an und erklärte, dass ein Wochenschluss über $11.500 eine weitere Fortsetzung der Aufwärtsbewegung ermöglichen würde.

Im Gegensatz dazu könnte ein Durchbruch bei Bitcoin Up unterhalb dieses Niveaus zu einer Konsolidierungsphase führen, die für Altmünzen ein gutes Vorzeichen hat.

„Dieser wöchentliche Kerzenschluss wird für das Verständnis des bevorstehenden kurzfristigen Trends von entscheidender Bedeutung sein. Wöchentlicher Schlusskurs oben = Fortsetzung. Wochenschluss unten = Konsolidierung/Ablehnung (gut für Altmünzen)“.

Wie die Trends bei Bitcoin in den kommenden Stunden aussehen werden, ist entscheidend für das Verständnis der mittelfristigen Aussichten.

Wie Bitcoin die 10.000 $-Hürde zerbrechen kann

Hinkt Bitcoin im Großen und Ganzen einigen seiner Kontrahenten hinterher?Was für eine Woche letzte Woche für den Markt war, und einige der größeren Caps wie Cardano, die 44% zulegten, boten einige fantastische Handelsmöglichkeiten. Viele Münzen mit kleineren Kappen bewegten sich ebenfalls sehr gut, wobei einige riesige Zahlen verbucht wurden. Es scheint, dass der Markt aufgewacht ist.

Aber wohin von hier aus?

Nachdem die Halbierung nun aus dem Weg geräumt ist, scheint Bitcoin Compass immer noch Mühe zu haben, ernsthafte Gewinne zu erzielen, und obwohl in der vergangenen Woche ein Anstieg von 8,45% zu verzeichnen war, hinkt Bitcoin im Großen und Ganzen einigen seiner Kontrahenten hinterher und steckt in einer gewissen Seitwärtskonsolidierung fest. Wir müssen Bitcoin wirklich über 10.000 Dollar sehen, um die Medien zurückzubringen und neues Geld einzufließen.

Die Frage für Bitcoin ist also, wie die derzeitigen Marktteilnehmer uns über 10.000 Dollar bringen können, um die Medien zum Zirpen zu bringen und das neue Geld einzufließen. Die Antwort könnte von den jüngsten Bewegungen auf anderen Märkten kommen.

Cardano ist mit Abstand der größte Gewinner bei den Token mit hohen Marktkapitalisierungen, und während es in der vergangenen Woche 44% gegenüber dem USD zulegte, hat es in zwei Wochen auch beeindruckende 50% gegenüber Bitcoin hinzugewonnen. Menschen, die mit dem Cardano-Bitcoin-Kreuz handeln, werden Gewinne an Bitcoin zurücknehmen, wenn sie dies tun.

Aufgrund der relativen Größe der Marktkapitalisierung von Cardano mit einem symbolischen Wert von 1,9 Milliarden ist der jüngste Anstieg eine Menge Geld, das möglicherweise zu Bitcoin zurückfließt.

Gewinne werden in Bitcoin zurückfließen

Ein weiteres Beispiel ist Ethereum über denselben Zeitraum von 2 Wochen, das gegenüber Bitcoin beeindruckende 14,85% zugelegt hat. Ethereum ist die zweithöchste Marktkapitalisierung nach Bitcoin mit 25 Milliarden Dollar, was eine weitere große Geldsumme darstellt, wenn Gewinne mitgenommen und in Bitcoin investiert würden.

Hier haben wir also 2 der großen Spieler mit Marktkapitalisierung, die beide in letzter Zeit beeindruckende Gewinne gegen Bitcoin erzielt haben.

Diese Bewegungen werden einen großen Teil des möglichen Geldflusses zurück zu Bitcoin ausmachen, da sie innerhalb der Top-10 Marktkapitalisierung der Kryptowährungen 87% der gesamten Marktkapitalisierung des Kryptowährungsmarktes ausmachen.

Von den Top-10 ist Bitcoin nach wie vor die mit Abstand größte und macht 74% der Marktkapitalisierung der Top-10 und 65% der gesamten Marktkapitalisierung des Kryptowährungsmarktes aus.

In letzter Zeit gab es mehrere weitaus größere Bewegungen gegenüber Bitcoin, wie ASTBTC, der in den letzten zwei Wochen um 192% gestiegen ist, und BNTBTC, der in den letzten drei Wochen um 207% gestiegen ist. Ich habe diese trotz des Umfangs der Bewegungen nicht so stark berücksichtigt, da die Marktkapitalisierung weit unter der von Ethereum und Cardano liegt.

Es scheint also, dass sich der Krypto-Währungsmarkt in vielen Fällen bewegt und sich gut bewegt. Bitcoin ist der Schlagzeilen-Greifer, man wird in den Nachrichten nichts über die jüngste Bewegung von Cardano sehen. Bitcoin muss die Marke von 10.000 Dollar überschreiten, damit die Medien darauf zurückkommen können, und da sich der übrige Markt in letzter Zeit gut bewegt, könnten Gewinnmitnahmen bei Bitcoin uns gerade noch dorthin bringen.